// Network

AStA kritisiert Veranstaltung mit GENOZID-LEUGNER in Universität Duisburg-Essen

Am 26. April veranstaltet der “Verein Türkischer Studenten” in Duisburger Universitätsräumlichkeiten einen Vortrag mit dem Titel “Terror in Istanbul: Der größte Terroranschlag im 19. Jahrhundert”. Aufgrund des, in der Veranstaltungsankündigung skizzierten Inhalts und des eingeladenen Referenten wandte sich der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) mit der Bitte, die Raumvergabe für diese Veranstaltung zurückzuziehen, an das Rektorat. Dieses artikulierte zwar Verständnis, teilte dem AStA am 21.04. jedoch mit an der Entscheidung festzuhalten.

Den Link zum vollständigen Artikel finden Sie hier.

uni-duisburg_620

Universität Duisburg

Share this post on Facebook